Einem französischen Lehrer wird der Kopf abgeschnitten, ein Blick hinter die Theaterkulissen

Einem französischen Lehrer wird der Kopf abgeschnitten, ein Blick hinter die Theaterkulissen

Jeden Tag bekommen wir von den Machern unserer Hölle auf Erden ein neues Theaterstück vorgesetzt.
Nur 1% der Menschen ist in der Lage nach dem warum zu fragen. Der übrige Teil der grauen Masse schaut nur fasziniert oder geschockt zu.

Wir möchten für Sie lieber Leser dieser Zeilen, den zweiten Vorhang hinter dem Schauspiel öffnen, daß Sie damit einen Denkimpuls bekommen und nicht nur Ereigniskonsument sind.

In Frankreich wurde einem Geschichtslehrer der Kopf abgeschnitten, weil er unschöne Karikaturen vom Propheten des Islam aus der Zeitung Charlie Hebdo seinen Schülern im Unterricht gezeigt hat. Grund war die Erklärung von Meinungsfreiheit an einem Beispiel. Dabei hat er den islamischen Schülern die Möglichkeit gegeben, vorher den Unterricht zu verlassen.
Bis dahin glaubt man, es ist alles in Ordnung.

Kurze Zeit später wurde er auf offener Straße überfallen und ihm wurde der Kopf abgeschnitten. Auf blutige verstörende Bilder verzichten wir an dieser Stelle, denn wir sind kein Sensationsblatt, welches Auflagen bringen muß für das Wachstum des Profit des Konzern. Wir wollen Menschen nicht schockieren, sondern einen Denkimpuls erzeugen.
Manchmal sind Bühnen“bilder“ von der Realität nicht zu unterscheiden.
Der Täter wurde dann kurze Zeit später erschossen weil er ein Messer und eine geladene Softairpistole mit Plastikkugeln hatte, welche er nicht weglegen wollte, als er festgenommen werden sollte.

Soviel zum Bühnenbild und dem Drehbuch des Theaterstücks.

Kommen wir jetzt zum Blick hinter den zweiten Vorhang und richten das Licht auf die Puppenspieler.

Über den Sinn von Karikaturen kann man streiten, aber wenn diese andere verletzen, dann ist es nicht mehr lustig.
Können Sie sich vorstellen welches entsetzliche Ohren betäubende weltweite Geschrei beginnen würde, wenn man den Holo-caust karikatieren würde.
Die Zeitung Charlie Hebdo gehört der Familie Rothschild. Sie vertritt demzufolge jüdische Interessen. Sie wird nicht in Israel gedruckt, sondern in Frankreich, im Schmelztiegel der Religionen. In diesem Pulverfaß reicht der kleinste Funke aus, um eine Explosion zu erzeugen. Denn der Franzose ist impulsiver im Vergleich zum Deutschen. Den kann man prügeln und verleumden, der dreht sich um und schämt sich für alles was man ihm sagt das er sich schämen soll, auf Lebenszeit und von Generation zu Generation, bis zum Ende der Zeit.

Interessant ist auch der Fakt, daß der Mörder mal wieder wie immer bei solchen Angelegenheiten sofort erschossen wurde. Damit gibt es keinen Prozeß und keine Möglichkeit diese Person zu befragen. Der Präsident, anders wie in der Deutschen Land, ist auch sofort zur Stelle und verspricht Genugtuung.
Wenn sein Land voll ist mit unterschiedlichsten sich hassenden Bevölkerungsgruppen, durch Indoktrination von sich gegenseitig ausschließenden Religionen, dann kann er nicht einer versprechen eine andere durch Bestrafung zu erniedrigen.
Wer mehrere Kinder hat wird die Situation nach empfinden können.

Was soll damit erreicht werden?? Haß Wut Ausschreitungen und im besten Fall Bürgerkrieg, welcher sich von Frankreich auf die ganze Welt ausdehnt und endlich den ersehnten 3. Weltkrieg bringt, welcher bei den Protokollen der Weisen von Zion schon geplant war.
Denn mit Corona wird es immer schwieriger von der Pleite des Bankensystems abzulenken bzw. dem Virus die Schuld in die Schuhe zu schieben. Mit einem Weltkrieg könnte man, die Uhren des Zinssystems, welches sich nach 60 Jahren immer wieder automatisch selbst zerstört, auf Null drehen.
Für die welche davon keine Ahnung haben, der Hinweis, Sie bekommen 100 Geld und sollen dafür nach einem Jahr 105 Geld zurückzahlen. Wo kommen die 5 Geld her die vorher nicht da waren??

Wir hoffen mit diesen Fakten bei Ihnen einen Denkimpuls ausgelößt zu haben. Falls nicht, dann liegt es daran, das Ihr inneres Wissensgefäß übervoll ist und nichts anders geartetes aufnehmen kann. Sie werden es spüren bei dem nächsten Kasperletheatersensationsstück auf das Ihr Gefäß abfährt und dieser Artikel automatisch aus Ihrem Gedächtnis gelöscht wird.

Nur so ist es möglich die Weltbevölkerung in ständiger Stockstarre zu halten und unsere Welt weiter zur Hölle zu machen, ohne Gegenwehr zu bekommen.
Nur wenn die Völker aufhören zu kriechen, werden die Regierungen und Konzerne aufhören zu herrschen.

Seite via E-Mail abonnieren
Anschrift
Postfach 13 02 16
[03025] Cottbus
Em@il: admin@provinz-brandenburg.org
Über unser Provinzbüro sind wir nicht mehr erreichbar, dieses wurde im Februar durch die Behörden der BRD überfallen und zwangsgeschlossen.