Anzeige gegen Staats und Verfassungschutz wegen verfassungsmäßiger Grundgesetzwidrigkeit

Stadtgemeinde Cottbus Körperschaft des öffentlichen Recht Politische Vertretung Die Nachfahren der Angehörigen der ethnischen Minderheit aus dem Volke der Preußen W. Külz Str. 49 03046 Cottbus Staatsanwaltschaft Cottbus Thiemstraße 130 03048 Cottbus 21.03.2018 Anzeige gegen den Staats und Verfassungsschutz, als verfassungsmäßige grundgesetzwidrige Institutionen, welche das erklärte Ziel haben in Deutschland jegliche demokratische Forderung nach einem […]

Weiterlesen...


Die inneren Feinde Preußens, zur Information für die Suchenden

Die inneren Feinde Preußens, zur Information für die Suchenden, auf Grund der schriftlichen Angriffe und Verleumdungen der Putschisten, auf Vertreter des Freistaat Preußen (1) Die inneren Feinde Preußens waren von Anbeginn immer die Spalter und die gegeneinander Hetzer. Es kann nur ein festgelegtes Ziel geben, einen souveränen preußischen vom Volk, durch die Gemeinden, tatsächlich bestimmten […]

Weiterlesen...


Petition an die Volksvertreter in Deutschland in den Grenzen vom 31.12.1937

Sehr geehrte, von sich behauptende, Vertreter des deutschen Volkes zu sein. Wir haben festgestellt, daß es erhebliche Widersprüche und gesetzliche Ungereimtheiten in Ihrer Legitimation, Arbeit und Zielen in Bezug auf das Grundgesetz für die BRD, andere deutsche Gesetze, den Nationalsozialismus und die Interessen und Zukunftsicherung des deutschen Volkes, welches Sie angeblich vertreten, gibt. Sie vertreten […]

Weiterlesen...


preußische Verfassungsgrundsätze

Beschluß 01/2018 vom 30.01.2018 Zu den Verfassungsgrundsätzen der zukünftigen preußischen Verfassung aus den Lehren der Geschichte in dem Willen eine gesicherte und glückliche Zukunft für das preußische Volk zu gewährleisten. Auf Grund der durch die Feinde der deutschen Völker äußerst schwer durchschaubaren, rechtlichen, geschichtlichen und gesellschaftlichen Zusammenhänge, in welchen wir uns heute befinden, ist es […]

Weiterlesen...


Schreiben am die Lehrer und Direktoren in Deutschland

Lutz mit dem Familiennamen P r a s t 02.01.2018 An die Direktoren und Lehrer, Aufruf zum gemeinsamen Handeln Sehr geehrte Direktoren und Lehrer in der Deutschen Land, um Irritationen zu vermeiden, gerade auf Grund der derzeitigen politisch vorgegebenen Meinungsbildung, ist es erforderlich, daß ich Ihnen zuerst nachfolgende, etwas umfangreiche Fakten, zu meiner Person zur […]

Weiterlesen...


Appell zur Abschaffung des Nationalsozialismus auf Deutschen Boden

Stadtgemeinde Cottbus Körperschaft des öffentlichen Recht Politische Vertretung Die Nachfahren der Angehörigen der ethnischen Minderheit aus dem Volke der Preußen W. Külz Str. 49 03046 Cottbus Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika Mr Kent Logsdon Clayallee 170 14191 Berlin Botschaft der Tschechischen Republik in Berlin Tomas Jan Podivinsky Wilhelmstr. 44 10117 Berlin Belgische Botschaft in […]

Weiterlesen...


Schreiben an die 4 Europäischen Kriegsministerinnen

Stadtgemeinde Cottbus Körperschaft des öffentlichen Recht Politische Vertretung Die Nachfahren der Angehörigen der ethnischen Minderheit aus dem Volke der Preußen W. Külz Str. 49 03046 Cottbus Die Norwegische Botschaft in Berlin Herr Sven Erik Svedman Rauchstr. 1 10787 Berlin Die Schwedische Botschaft in Berlin Herr Sven Staffan Carlsson Rauchstr.1 10787 Berlin Die Niederländische Botschaft in […]

Weiterlesen...


Anschreiben an das jüdische Volk, den Zentralrat der Juden und die Israelische Botschaft

An das jüdische Volk, Zentralrat der Juden 19. Kislev 5778 Offener Brief Geehrter Vorsitzender des Zentralrat der Juden, geehrte Mitglieder des Zentralrat der Juden, sehr geehrtes jüdisches Volk, wir die nachgewiesenen legitimen Nachfahren der ethnischen Minderheit aus dem Volk der Preußen haben die nationalsozialistische deutsche Staatsangehörigkeit von 05.02.1934 abgelegt, wir haben die Personaldokumente der BRD, […]

Weiterlesen...


Anschreiben an das Bundesverfassungsgericht

Bundesverfassungsgericht Herr Prof. Dr. VOßKUHLE Herr Prof. Dr. KIRCHHOF Herr WEIGL Angestellte des Gerichtes Schlossbezirk 3 76131 Karlsruhe 30/11/2017 Betrifft; Anfrage zum Rechtstand im Territorium Deutschland und die Beihilfe zur Beseitigung der freiheitlich demokratischen Grundordnung Sehr geehrter Herr Prof. Dr. VOßKUHLE, Herr Prof. Dr. KIRCHHOF, Herr WEIGL, Unser Rechtstand: Sollten Sie der Recht(s)vermutung unterliegen, daß […]

Weiterlesen...


Anschreiben an den Generalbundesanwalt

DER GENERALBUNDESANWALT beim Bundesgerichtshof Herr PETER FRANK Brauerstraße 30 76135 Karlsruhe 30.11.2017 Betrifft; Anfrage zum Rechtstand im Territorium Deutschland, Verfolgung von Straftaten nach dem Völkerstrafgesetzbuch Sehr geehrter Herr PETER FRANK, Unser Rechtstand: Sollten Sie der Recht(s)vermutung unterliegen, daß wir in der juristischen Person=tote Sache=Firma (§ 28 PAuswV) handeln möchten und Deutsche nach Art.116/1 mit deutscher […]

Weiterlesen...